Banner

rpm-monitor

rpm-monitor
rpm-monitor

universeller Kleincomputer zur Drehzahlüberwachung

  • Überwachung von frei wählbaren Drehzahlbereichen
  • bis zu vier Drehzahlen können überwacht werden
  • optische und akustische Alarmierung bei Drehzahlabweichungen
  • mit Ballenzähler- / Ereigniszähler-Funktion
  • mit optionalem Arbeitsstellungssensor
  • für die Erstausrüstung und für die Modernisierung vorhandener Maschinen bestimmt


Technische Daten

  • Abmessungen: 100 x 65 x 35 mm
  • Betriebsspannung: 10,5 - 16 V DC
  • Schutzgrad: IP65
  • LCD-Anzeige: 4 stellig, beleuchtet
  • Drehzahlanzeige: 60 - 3000 U/min
  • Befestigung über Haftmagnet oder Halterung


Optionen

  • unterschiedliche Stromversorgungskabel
  • wahlweise mit induktiven Sensoren oder Hallsensoren
  • Spannungswandler für den Einsatz in 24 Volt Bordnetzen


Kurzbeschreibung "rpm-monitor"


Der „rpm-monitor“ ist ein Kleincomputer zur Überwachung von max. 4 Drehzahlen. Dieses Gerät ist besonders zur Modernisierung oder Erstausstattung von mobiler Technik geeignet.

Das Gerät besteht aus einem Anzeigemonitor mit Magnetfuß, 4 Bedientasten und 3 Programmtasten. Über ein Anschlusskabel mit Zentralstecker wird das Anzeigegerät mit den Sensoren verbunden. Ein Stromversorgungskabel verbindet das Gerät mit dem Bordnetz.

Durch entsprechende Einstellung des Gerätes kann eine Drehzahlmessstelle als Ballenzähler-Funktion benutzt werden. Für die Überwachungsfunktion kann ein Arbeitsstellungssensor eingesetzt werden.


Funktionsbeschreibung


Über ein Einstellmenü werden den zu überwachenden Messstellen entsprechende Drehzahlen zugeordnet und gespeichert. Die gespeicherten Daten bleiben nach Abschalten der Betriebsspannung erhalten. Wenn im Betriebszustand durch das Überwachungssystem Abweichungen von den Vorgaben an den Messstellen registriert werden, erfolgt eine optische und akustische Signalisierung. Das Display blinkt und zeigt die fehlerhafte Messstelle und die aktuelle Drehzahl an. Das akustische Signal kann kurzzeitig (20 Sekunden) abgeschaltet werden, wenn der Drehzahlabfall nicht beseitigt ist ertönt das Signal erneut. Werden weitere Drehzahlabfälle registriert, werden diese abwechselnd im Display angezeigt. Das System ist mit einem optionalen Arbeitsstellungssensor ausgerüstet, um zwischen dem Überwachungsmodus und dem Anzeigemodus unterscheiden zu können.
Im Anzeigemodus wird nur die aktuelle Drehzahl angezeigt, ohne das eine akustische Signalisierung aktiviert ist. Jeder Messstelle können unterschiedliche Funktionen, mit oder ohne akustische Überwachung zugeordnet werden.

Eine Messstelle kann durch den Kunden so eingestellt werden, dass dieser Sensor als Ereigniszähler (z.B. Ballenzähler) arbeitet. Dazu wird eine spezielle Taste auf der Tastatur betätigt. Mit der gleichen Taste kann der Anzeigewert (z.B. Ballenanzahl) auch wieder gelöscht werden.

Das Gerät besitzt einen Testmodus. Wenn der Testmodus über das Einstellmenü aufgerufen wurde, können die angeschlossenen Sensoren auf Funktion überprüft werden.


Funktionsbeschreibung (für Gerätevariante mit Schaltausgang)


Eine Variante des "rpm-monitors" ist mit einem Schaltausgang ausgestattet. Über ein Konfigurationsmenü wird der Leistungsausgang drehzahlabhängig von einem Drehzahleingang aktiviert. Wenn dann die untere frei wählbare Drehzahlgrenze unterschritten wird, schaltet der Leistungsausgang den angeschlossenen Verbraucher aus. Erst wenn die eingestellte oberer Drehzahlgrenze wieder erreicht ist, schaltet sich der Schaltausgang erneut ein.
Dies ist ein Lösungsvorschlag z.B. für Holzhäcksler mit Zuführautomatik.
Die anderen 3 Drehzahleingänge können wie oben beschrieben zur Drehzahlüberwachung genutzt werden.

Detaillierte Produktinformationen finden Sie in diesem PDF download.